Turnverein 
1865 Kraiburg e.V.

Fußball

"Das Runde muss ins Eckige!"

Willkommen bei der Sparte Fußball beim TV Kraiburg 1865.
Die neuesten Informationen, Spielergebnisse und vieles mehr!

Wir sind beim Bayerischen Fußball-Verband unter der Nr. 1226 geführt.

Die Trainingszeiten der Mannschaften findet ihr hier.


Veranstaltungen & Termine

Feed
17.06.2019
-
20.06.2019
Hans Dorfner Fussballschule in Kraiburg
Für alle Kids im Alter von 6-14 Jahren! 3,4 oder 5 Tage "Fußball & Fun" qualifizierte Betreuung von 10:00 bis 16:00 Uhr Hans Dorfner Trikot-Set uvm. Mehrere Infos hier im Flyer   mehr


Informationen, Spielpläne, Ergebnisse

 

Der Fußball im Turnverein


Zurück zur Übersicht

1970

Gründung der AH

1970 erfolgte auf Initiative von Edi Kästner und gegen die Bedenken der Abteilungsleitung um Hermann Hohenester die Gründung einer AH. Die Triebfedern in dieser sehr erfolgreichen Zeit waren Edi Kästner, Sepp Brandl und Reinhard Scholz als Abteilungsleiter. Ab 1974 widmeten sich Sepp Brandl und Edi Kästner dann mehr den Aufgaben im Gesamtverein. Um die AH kümmerte sich fortan Leonhard Brandl.
In den Jahren zwischen 1974 und 1996 pendelte man zwischen A- und B-Klasse. Bei den jungen Spielern hatte der Fußball nicht mehr den Stellenwert früherer Jahre, es gab mittlerweile andere Anreize, die Freizeit zu verbringen. Erst 1997 macht sich die langjährige Jugendarbeit im Verein bezahlt. Franz Jansen war wieder Abteilungsleiter und mit Roland Balck wurde ein sehr qualifizierter und ambitionierter Trainer engagiert. Mit dieser Besetzung ging wieder ein Ruck durch die Abteilung. Basierend auf sehr talentierten Eigengewächsen und Zugängen wie Harald Wilfer, der von den Amateuren von 1860 München kam und zuletzt in Otting spielte, schaffte man in der Saison 1998/1999 nach 37 Jahren wieder den Aufstieg in die Kreisliga. Ein Erfolg, der bis heute nicht mehr wiederholt werden konnte. Vielmehr gab es nach dem sofortigen Abstieg nach der ersten Saison ein stetiges Auf und Ab zwischen Kreisliga und A-Klasse. Spieler kamen und gingen, es fehlte die sportliche Konstanz. Dies zeichnete sich auf in der Führung der Fußballabteilung ab, wo fast alle zwei Jahre ein Wechsel stattfand.

Auf dem Bild zu sehen - Größter Hallenerfolg:
3. Platz bei den Oberbayerischen Meisterschaften 1986.
Hermann Günther, Franz Harrer, Werner Stolz, Dieter Spyra, Wolfgang Cronauer, Klaus Jansen, Jürgen Brindl, Hans Mandl

 Oberbayerischer-Meister-1986_1.jpg


Zurück zur Übersicht


Vereine in der Region


Die Fußballzeitschrift in der Region