Turnverein 
1865 Kraiburg e.V.

Tischtennis

Die Tischtennisabteilung beim TV Kraiburg ist stets aktiv. So konnte man z. B. im letzten Jahrtausend durchaus einige Erfolge feiern. Die Damenmannschaften also auch die Herrenmannschaften überzeugten und überzeugen bis heute noch die Sporthallen.

Neben zahlreichen Titeln bei Bezirksmeisterschaften sind auch oberbayerische Meister wie z. B. Hans Schwarz oder auch Traudl Grammersperger als bayerische Meisterin bekannt. 

TV Kraiburg Tischtennis

Gut besucht waren zur damaligen Zeit (um 1949 bis 1957) auch die Turniere im ehemaligen Deutschen Haus, mit teilweise über 200 Teilnehmern und prominenten Turnierteilnehmern. Der mehrfache deutsche Meister Conny Freundorfer hielt mit Walter Than - ebenfalls ehemals deutscher Meister - lieber einen Schaukampf in Kraiburg ab, als an einem Länderspiel in Paris teilzunehmen. 


Gründung I

1935

Gründung II

1990

Trainingsort

Turnhalle Grundschule


Raumbelegung und Trainingszeiten

Wann trainieren die Tennis Mannschaften und wo? Diese Informationen könnt ihr euch hier anschauen.

 

Die Phantomabteilung - von gestern bis heute


Zurück zur Übersicht

2014

Veränderungen machen sich bemerkbar

im Tischtennissport hat es seither einige Veränderungen gegeben. Die Bälle sind mittlerweile 40 mm groß. In der Zukunft sind die Bälle nicht mehr aus Zelluloid, sondern aus Kunststoff. Die Zählweise hat sich geändert, in der Verbandsrunde gehen die Sätze bis elf (Aufschlagwechsel nach je zwei Aufschlägen) bei drei Gewinnsätzen.

Seit der Saison 2014/2015 - erstmals seit 16 Jahren und pünktlich zum 150-jährigen Jubiläum - haben die Kraiburger es geschafft, eine 6er-Mannschaft zu melden. Dabei konnte die 4. Kreisliga mit 4-er Mannschaften übersprungen werden. Da nach der Saison 2013/2014 keine Mannschaften aus der 3. Kreisliga aufsteigen wollten, konnten die Kraiburger gleich in der 2. Kreisliga starten. Um Spitzenspieler Michael Wanke nimmt die Mannschaft derzeit eine Position im vorderen Tabellenfeld ein.

Dabei ist es sehr erfreulich, dass wir es geschafft haben, gleich elf Mann auf die Rangliste zu schreiben. Zudem will man aus den Fehlern der Vergangenheit lernen und versuchen, mehr Aufmerksamkeit auf die Jugendarbeit zu legen.

Seit Herbst 2014 bietet die Abteilung unter der Leitung von Jürgen Konrad am Montag von 17 - 18 Uhr ein Kindertraining an.

Die Sparte Tischtennis ist die Phantomabteilung des Turnvereins, mal gibt es sie, mal gibt es sie nicht. Im Moment sieht die Situation wieder gut aus, mit regelmäßigem Training, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und einer Herrenmannschaft, die erfolgreich am Spielbetrieb teilnimmt. Die alljährliche Ausrichtung einer Vereinsmeisterschaft sowohl für Kinder als auch für Erwachsene und Senioren ist in Planung.

So bleibt zu hoffen, dass die Abteilung ihren Phantomstatus los wird und sich durch verstärktes Augenmerk auf die Jugendarbeit wieder zu einer stabilen Abteilung innerhalb des Hauptvereins eintwickelt.



Zurück zur Übersicht